Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 19. Juli 2014 –
in Boulder, Colorado

Band 1 > Die Reine Religion > Kapitel 7

Heute werden wir über Mohammed und die Neue Botschaft von Gott sprechen.

Es ist für dich wichtig zu verstehen, dass alle großen Boten vom Engelsrat gekommen sind. Sie sind von dieser einen großen Versammlung gekommen, die beauftragt ist, das Wohlergehen und den Fortschritt der Menschheit zu überwachen.

Wenn dies verstanden werden könnte, dann könnten vielleicht Krieg und Konflikt zwischen den Religionen beendet werden, denn dies muss nun geschehen, wenn die Welt den Großen Wellen des Wandels gegenübersteht.

Mohammed war einer der großen Boten, gesandt vom Engelsrat, um zu einem Teil der Welt zu sprechen, der bestimmt war, aufzusteigen und einen globalen Einfluss zu haben. Dies geschah zu einer spezifischen Zeit in der Geschichte, wenn solche Möglichkeiten erfüllt werden könnten. Die Zeit und der Ort waren hierfür essentiell.

Ihm wurde die sehr schwierige Aufgabe gegeben, zu Stämmen zu sprechen, die keine Vorstellung von wahrer Freiheit und sozialer Entwicklung hatten, jenseits dessen, was sie zu ihrer Zeit, lebend unter äußerst harten Bedingungen und konstantem Konflikt, gewohnt waren. Wenig wussten sie davon, dass eine große Botschaft für die Welt zu ihnen kommen würde, in ihrer Zeit, in der Zeit des Boten.

Seine Offenbarung zu ihnen würde sehr einfach und sehr kraftvoll sein, da sie Macht nur in diesen Begriffen verstanden, sich jedoch der größeren Dimensionen ihres Lebens nicht bewusst waren.

Mohammed`s Botschaft sollte eine Gesellschaft aufbauen, gestützt auf Glauben und eine größere Vereinigung rund um die Offenbarung selbst, eine soziale Einrichtung, wie sie niemals zuvor in diesem Teil der Welt gesehen wurde. Es war revolutionär in so vieler Art und Weise, eine große Bewegung vorwärts. Doch wie alle großen Traditionen der Vergangenheit, fiel sie unter die Schirmherrschaft der politischen Führer. Sie wurde das Establishment. Und infolgedessen wurde ihr das Mysterium und die Potenz entzogen.

Mohammed empfing das Wort Gottes für diese Menschen zu dieser Zeit, zu einer Zeit sehr verschieden von der Zeit, in der ihr heute lebt. Es war eine Botschaft für diese Zeit, aber sie enthielt auch die Saat für größere Weisheit und Mitgefühl, viel davon blieb glücklicherweise erhalten.

Doch Mohammed erstellte nicht den Koran, wozu er beauftragt war, da er umkam und starb, bevor dies abgeschlossen werden konnte. Er wurde daher von verschiedenen Individuen zusammengestellt, die verschiedene Absichten hatten und die großen Suren der persönlichen Offenbarung wurden ausgelassen. Der Islam wurde eine Religion des Gehorsams und der Unterwerfung, welche damals besonders notwendig waren. Aber die Offenbarungen der persönlichen Verwirklichung und der Liebe Gottes wurden nicht einbezogen.

Dies ist nämlich ein Problem, eine Tragödie an sich, dass die großen Religionen jenseits der Lebenszeit der großen Boten eingerichtet wurden, ein Problem, das viele Male wiederholt wurde, mit vielen unglücklichen Konsequenzen.

Mohammed hatte die sehr schwierige Aufgabe, eine neue soziale Ordnung einzurichten, aufzubauen und zu beschützen: eine Gemeinschaft von Gläubigen, eine Gemeinschaft von Anhängern, eine Gemeinschaft ungleich allem, was bisher in diesem Teil der Welt gesehen worden war. Seine Prüfungen waren, dies einzurichten, sodass seine Botschaft fähig sein konnte, sich jenseits seiner Region zu verbreiten, wie sie es getan hat.

Sie ist eine der großen Offenbarungen für die Menschheit, aber sie ist unvollständig. Und viele Fehler wurden mit ihr gemacht. Um sie zu beschützen, bestanden seine Anhänger darauf, dass er der letzte Prophet war, und dass es kein weiteres Wort von Gott geben würde.

In einem gewissen Sinn war dies wahr für eine Zeit, aber konnte es nicht wahr für alle Zeit sein. Weil Gott der Welt mehr zu sagen hat. Und in diesen Zeiten der großen Veränderung und Aufruhr in der Welt als Ganzem hat Gott eine Neue Offenbarung gegeben und hat das Siegel der Propheten gebrochen, wie es vorausgesehen wurde und notwendig werden würde, wenn die Zeit erreicht war.

Der Himmel versteht dies natürlich vollkommen, da es Teil des Größeren Planes ist, der jenseits des menschlichen Fassungsvermögens ist – eines Plans nicht nur für diese Welt, sondern sogar für das ganze Universum; eines Plan für Milliarden und Abermilliarden von Rassen und mehr, so ungleich euch, lebend in verschiedenen Umwelten in allen Stadien der sozialen und spirituellen Evolution, in einem so komplexen Universum, dass keine Rasse es ganz verstehen kann.

Was für dich wichtig zu wissen ist, dass Gott eine Reihe von fortschreitenden Offenbarungen gibt, wovon jede etwas Essentielles zum Aufbau und Schutz der menschlichen Zivilisation hinzufügt – nicht nur für eine Nation allein, nicht nur für eine Kultur und einen Stamm allein, sondern für die ganze Welt.

Der Islam war schließlich für die ganze Welt, obwohl nicht jeder sein Anhänger werden würde.
Aber der Himmel weiß, dass dies der Fall sein würde. Er war nie dazu gedacht, die eine Religion dieser Welt zu sein, da der Himmel wusste, dass dies nie der Fall sein würde.

Gott hat verschiedene Offenbarungen an Wendepunkten der Menschheit gegeben, nicht nur, um dem Bedarf dieser Zeit zu begegnen, sondern dem Bedarf aller Zeiten zu begegnen. Die Menschheit hat eine größere Bestimmung im Universum, für welche sie unvorbereitet ist.

All die großen Religionen haben der Menschheit die Gelegenheit gegeben, eine höhere moralische und ethische Grundlage zu bilden, Zurückhaltung zu lernen, Ehrfurcht zu lernen, zu lernen, über die eigene Rasse und den eigenen Stamm und die eigene Nation hinaus zu sehen. Ihr seid bestimmt, eine Menschheit zu werden – eine Gemeinschaft, eine Menschheit mit all den Abweichungen von Kultur, Rasse, Brauch und so fort.

Der Große Plan ist hierfür, ein Plan, für den die Menschheit zu diesem Moment unvorbereitet ist und dessen sie sich nicht bewusst ist.

Die Anhänger Mohammeds machten den Fehler, zu behaupten, dass er der letzte und einzige Prophet für die Zukunft war, da kein Mensch dies sagen kann. Sogar der Prophet, der Bote kann dies nicht sagen. Sogar der Engelsrat, von dem alle Boten erschienen sind, kann dies nicht sagen.

Gott spricht, wenn Gott will. Und kein anderer als Gott kann anderes sagen, noch den Moment verstehen und die Zeit, wenn eine Große Offenbarung gegeben wird.

Die Anhänger Mohammed’s zwangen in vielen Fällen die Religion den Menschen auf, die ihr gegen den Willen des Boten unterworfen wurden. Die Führerschaft in der Gemeinschaft wurden Kräften jenseits des Willens und der Vorgabe des Boten übergeben.

Der Islam leidet heute und ist sogar rückläufig aufgrund der Konflikte, die im Laufe der Zeit auftauchten – des Risses innerhalb der Religion und seiner Anhänger, der großen sozialen Uneinigkeit, der großen Kriege, der großen Erniedrigung, des großen Leidens.

Wenn Religion unter die Regierung des Staates fällt, dann beginnt ihre wahre Wirksamkeit zu schwinden, und sie hört auf, die Potenz zu haben, mit der sie ursprünglich gegeben wurde.

Der Islam wurde zu vielen Zeiten die Staatsreligion, was nie die Absicht des Schöpfers war. Obwohl es zur Zeit Mohammed’s notwendig war, die Tradition und Lehre einzurichten, war sie nie dafür gedacht, die Regierung des Staates zu sein.

Religion sollte nie regieren. Sie sollte nur ermutigen, inspirieren und unterweisen oder sie wird verdorben durch all die Kräfte, die Regierungen verdarben, durch all die Kräfte, die die Menschen verdarben, suchend nach Macht und Vorherrschaft, in dem Versuch, Reichtum und Vorrecht zu beschützen.

Die wahre Essenz des Islam wurde lebendig erhalten von jenen, die nicht von solchen Dinge beherrscht sind. Die wahre Essenz all der großen Religionen ist lebendig gehalten worden von jenen, die nicht von so etwas beherrscht sind.

Der Islam handelt von der Rückkehr zum Mysterium deiner Beziehung zum Göttlichen. Es ist nicht nur ein Kodex für Ethik und Verhalten für soziales Betragen oder um Muster des religiösen Dienstes zu errichten. Jenseits davon ist er gedacht, die Rückkehr zu Gott durch großen Dienst in der Welt, durch Mitgefühl, durch Vergebung, durch Demut, durch Mut hervorzubringen.

Er kann nicht Kriegsbanner sein, da es keine heiligen Krieger gibt. Es gibt keine heiligen Kriege. Alle Kriege stellen ein Scheitern der menschlichen Nationen, Stämme und Gruppen dar, um zum gegenseitigen Nutzen und Wohlergehen zusammenzuarbeiten.

Es gibt keinen Krieg, der „ Jihad “ ist, da „ Jihad “ von Selbstreinigung handelt, nicht vom Krieg führen gegen deine Nachbarn oder gegen fremde Kräfte. Das ist ein Fehler, den sowohl Christentum als auch Islam gefördert haben, führend zu großer Zerstörung, ein großer Fehler im Verständnis, ein Fehler, wenn Religion eine Institution wird, eine politische Institution mit Macht und Herrschaft.

Islam und Christentum sind lebendig gehalten worden durch jene, die nicht durch diese Kräfte beherrscht sind.

Mohammed wurde ein Modell für Führerschaft, aber nicht politische Führerschaft. Er wurde ein Modell für Führerschaft, aber er machte Fehler, alle Boten haben Fehler gemacht.

Der Zweck des Islam ist der Zweck aller großen Religionen – dich näher zu bringen zu dem, was Gott in dich gelegt hat, um zu folgen, was Wir „ Kenntnis “ nennen, deine Göttliche Verbindung zu Gott. Das ist, was dich befähigen wird, zu reagieren und treu zu werden. Ohne diese Kenntnis wird Treue aufgezwungen werden durch die Androhung der Hölle und Verdammung, durch Bestrafung durch menschliche Autoritäten und sogar Bestrafung durch Gott.

Aber Gott wird dich nicht bestrafen, da Gott weiß, dass du ohne Kenntnis, um dich zu führen, im Irrtum sein würdest. Du würdest einen Fehler nach dem anderen machen. Du würdest in Verwirrung leben und annehmen, dass deine Glaubensvorstellungen und Ermahnungen die Wahrheit wären, wenn du tatsächlich nicht einmal mit der Wahrheit in Kontakt bist, die größere Wahrheit, die dich erlösen wird und mit dir die ganze Welt.

Die Betonung der Hölle und der Verdammung in den alten Traditionen waren der Glauben und die Annahme, die die ganze alte Welt durchdrangen. Die Menschen wussten nichts von Kenntnis, ausgenommen ein paar voraussehende Individuen. Jeder konvertierte unter der Androhung von Bestrafung. Jeder glaubte und dachte, er würde mit schrecklichen Konsequenzen konfrontiert, wenn er es nicht tun würde. Jeder benahm sich und dachte, dass er nicht nur von der Regierung bestrafet würde, sondern auch Gott ihn bestrafen würde – der Gott der Götter.

Daher wird Gott am Anfang als unmoralisch dargestellt, ein dir ähnlicher Gott – freundlich zu denen, die mit ihm übereinstimmen und hart zu denen, die es nicht tun, eine Projektion der menschlichen Psychologie, des menschlichen Temperamentes, der menschlicher Beschwerden und der menschlichen Natur.

Wie die Menschheit fortgeschritten ist in ihrer Evolution, so ist es das Verständnis von Gott. Wenn Gott ganz barmherzig sein soll, dann kann es keine Hölle und Verdammnis geben. Aber wie kann Gott ganz barmherzig sein, wenn die Menschheit in solchem Irrtum und solcher Erniedrigung lebt?

Die Antwort ist, dass Gott Kenntnis in jede Person gelegt hat, darauf wartend, entdeckt zu werden. Und bis sie entdeckt und ermutigt wird, werden Menschen im Irrtum leben, und ihr Verständnis von Gott wird sich gründen auf Glaubensvorstellungen und Traditionen und Kodizes und Gesetze. Sie haben noch nicht ihre wahre Berufung gefunden, einen größeren Pfad, der über das hinausgeht, einfach den Vorschriften, dem Wort treu zu sein, was an sich schon eine Herausforderung ist, die groß genug ist.

Aber Gott ruft dich, umzukehren, nicht um die Welt zu verlassen, sondern um ein Agent für das Gute in der Welt zu werden. Darum bist du gekommen. Darum bist du hier. Jenseits deines Bedürfnisses nach Überleben, Schutz und Sicherheit ist dies das größere Bedürfnis deiner Seele – dies zu erkennen und dies im Leben zu erfüllen.

Der Islam machte den Fehler, die zu verdammen, die den Glauben hin zu anderen Religionen verlassen würden, was sogar in bestimmten Teilen der Welt, sogar heute, mit dem Tod bestraft wird.

Dies ist eine menschliche Erfindung. Gott kümmert sich nicht darum, was deine Glaubenstradition ist, solange du sie verwenden kannst, um Zugang zu der Kenntnis zu gewinnen, die Gott in dich gelegt hat, um dieser treu zu werden, primär und grundlegend – und dabei zu lernen, sie von all den Impulsen deines eigenen Verstandes zu unterscheiden zu lernen, sie von Angst und Gier zu unterscheiden, von Aggressivität und Feindseligkeit, Leidenschaft und Täuschung.

Wenn dies [die Kenntnis] bei der Religion verloren geht, dann wird Religion der Staat. Er kümmert sich nicht darum, was spirituelle Realität auf der persönlichen Ebene bedeutet. Er kümmert sich nur um Herrschaft und Ordnung. Er will Kontroverse loswerden. Er will Gegensatz loswerden. Er will Widerspruch unterdrücken, sogar die natürliche Erforschung, die jede spirituell inspirierte Person unternehmen wird – sogar dies wird er entmutigen und verleugnen.

Du kannst nicht einen Gott lieben, der dich für deine natürlichen und unvermeidlichen Fehler bestrafen wird. Du kannst nicht einen Gott lieben, dem du nicht in einer Weise nahe sein kannst. Obwohl Gott groß ist, größer als du dir sogar vorstellen kannst, bringt dich Kenntnis in dir näher zu Gott und Gottes Willen, und mildert all die Fehler und gefährlichen Tendenzen in deinem Verstand und deinen Umständen.

Schließlich wird es das Ende von allem Krieg und Konflikt sein, wenn genügend Menschen diesem folgen können.

Mohammed spielte seinen essentiellen Part, um die Menschheit in diese größere Dimension zu bewegen, diese größere Bestimmung, diese größere Zukunft.

Wenn du Unsere Worte verstehst, wirst du sehen, dass da kein Konflikt zwischen den Weltreligionen sein sollte. Da sollte es nicht einmal Konflikt innerhalb der Weltreligionen wegen der Auslegung geben, weil es immer eine Vielfalt der Auslegungen geben wird.

Was wirkliche Einheit zu den Menschen bringt, ist die Macht der Kenntnis, denn das ist die wahre Moral. Auf der Ebene der Kenntnis kannst du nicht mit anderen in Konflikt sein. Sogar wenn sie unterschiedliche Auslegungen und Ideen haben, du kannst nicht wirklich in Konflikt mit ihnen sein.

Wenn du Religion nicht verwendest, um Macht zu gewinnen, oder um einfach deiner Unsicherheit zu entfliehen, dann kannst du ihre größeren Verantwortlichkeiten und größeren Segnungen annehmen.

Gott hat erneut gesprochen. Das Siegel der Propheten ist nun wieder gebrochen worden, da eine Neue Botschaft an die Welt gegeben werden muss. Sie muss einer Welt gegeben werden, die den Großen Wellen von Umweltveränderung, sozialem und ökonomischen Wandel gegenübersteht, denen nun die ganze Welt als Ganzes gegenübersteht. Sie muss nun gegeben werden, weil die Menschheit nun einem Universum voll von intelligentem Leben begegnet.

Zwei große Schwellen, für die die alten Traditionen nicht gemacht wurden, um dich vorzubereiten. Obwohl ihre Weisheit tatsächlich groß ist und durchdringend für alle Zeiten, sie können dich nicht auf die große Schwelle vorbereiten, der sich die Menschheit nun gegenübersieht.

Die Religionen sind geteilt und sogar in sich zerstritten. Viele Menschen in der Welt wenden sich heute von der Religion ab und denken, dass Technologie ihre neue Religion ist. Religion erzeugt zunehmend Krieg und Konflikt, während die Großen Wellen kommen – während sich die Ressourcen der Welt verringern, sich das Klima der Welt verändert und immer größerer Druck, größere Schwierigkeit und Unsicherheit erzeugt werden.

All dies hat eine Neue Botschaft von Gott gebracht, eine Offenbarung, nicht gegeben einer alten Welt von ungebildeten Menschen, lebend unter Unterwerfung, sondern gegeben einer Welt von globaler Kommunikation, globalem Kommerz und bei vielen einem wachsenden globalen Bewusstsein. Gott gibt eine Offenbarung, vollständiger, ausführlicher als alles, was der Menschheit zuvor gegeben wurde – nicht um die Weltreligionen zu ersetzen, aber um sie zu erweitern und sie zu vereinen, da sie nämlich alle Teil sind von Gottes Plan.

All die Tragödien und die Fehler, die im Namen der Religion erzeugt wurden, sind eine menschliche Erfindung, geboren aus menschlichem Fehler und menschlichem Missverständnis.

Nun hat die Menschheit eine Ebene der sozialen Entwicklung und des kollektiven Bewusstseins erreicht, dass du Gott als Gott des ganzen Universums verstehen und auf das reagieren kannst, was Gott in dich gelegt hat, welches Gottes größtes Geschenk an dich ist – die Macht und die Präsenz der Kenntnis, welche rein und ewig ist und nicht durch die Welt oder durch irgendeine Kraft im Universum verdorben werden kann.

Hier wird der Islam zum Islam des Universums. Hier werden Christentum und Islam verschiedene Ausdrucksweisen derselben Macht, derselben Kraft und desselben Planes. Hier kommen nun alle Weltreligionen, trotz der Unterschiede in Praxis und theologischem Verständnis, alle kommen von derselben Quelle, um der Entwicklung und dem Schutz der menschlichen Zivilisation zu dienen, besonders nun, da sie dem Niedergang der Umwelt gegenübersteht, und während sie Intervention vom Universum ringsherum gegenübersteht, worauf die Menschheit gänzlich unvorbereitet ist.

Wenn du Religion auf dieser Ebene verstehen könntest, näher dem Verständnis des Himmels, könntest du alles sehen, wovon wir sprechen, und sie würde klar sein wie der Tag.

Du musst deinen Glauben nicht verteidigen, weil dein Glaube jenseits von Ideen, Glaubensvorstellungen und Tradition sein muss. Es ist dein Kernkontakt mit der Kenntnis, die Gott in dich gelegt hat, um dich zu führen, dich zu schützen und dich zu einer größeren Ebene des Dienstes und der Erfüllung in der Welt zu leiten – in dieser Welt, in der Welt unter genau diesen Umständen, für welche du gekommen bist.

Dann wirst du all die Religionen ehren und die Fehler erkennen, die durch jene gemacht wurden, die ihnen folgten, und durch jene, die sie im Laufe der Zeit bewahrten. Du würdest fähig sein, die Essenz jenseits der Form zu sehen. Du würdest fähig sein, den Zweck jenseits der Erscheinung zu unterscheiden.

Gott gibt dir nun das Verständnis für Religion auf der Ebene von Kenntnis, nicht nur gegeben an eingeweihte Individuen, sondern verfügbar gemacht für die ganze Welt. Denn sie wird nun von vielen Menschen gebraucht. Sie wird nun von vielen Menschen benötigt, wenn die Menschheit die Großen Wellen des Wandels überleben soll, und wenn sie sich nun auf ihr Zusammentreffen mit dem Leben im Universum vorbereitet, die größte Schwelle, der die menschliche Familie je gegenüberstand.

Religion soll dich näher zu Gott bringen und näher zu dem, was Gott in dich gelegt hat, um dem zu folgen – jede Religion, die wahr und wirksam ist, jede Religion, die aus den Großen Offenbarungen geboren wurde, gegeben vom Schöpfer allen Lebens, durch die Engelspräsenz, gegeben an großen Wendepunkten für die Menschheit.

Verstehe, dass Jahrhunderte und Jahrtausende zwischen den Großen Offenbarungen liegen. Da Gott nur an solchen Wendepunkten zur Menschheit als Ganzes spricht und [nun] für die Große Offenbarung sorgt, die dich vorbereiten wird, um deine Welt wiederherzustellen und dir Stärke, Mut und Einheit zu geben, um der Zukunft gegenüberzutreten, die ungleich der Vergangenheit sein wird.