Die Versöhnung

Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 2. Mai 2011 –
in Boulder, Colorado

Über diese Aufzeichnung


Was Du in dieser Audioaufzeichnung hörst, ist die Stimme des Engelsrates, die durch den Boten Marshall Vian Summers spricht.
 
Hier wird die originale Mitteilung Gottes, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Engelsrat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar.
 
In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Ton sind in der Welt. Zum ersten Mal in der Geschichte ist für euch und für die Welt die Aufzeichnung der ursprünglichen gesprochenen Offenbarung verfügbar, um erfahren zu werden.
 
Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung werden und mögest du dich öffnen, um diese einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.


Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.


Du lebst in Trennung—getrennt von der eigentlichen Schöpfung, getrennt von deiner Quelle, getrennt von deiner tieferen Natur—dem Leben in einem anderen Teil deines Verstandes, eines Verstandes, der von deiner weltlichen Erfahrung geprägt und konditioniert wurde. Du identifizierst dich mit deinem Körper und deinen Vorstellungen. Du gibst dir selbst einen Namen. Du bist individuell und unterscheidest dich scheinbar von allen um dich herum. Du lebst in Trennung.

Du kamst in die Welt mit einem Zweck, du wurdest von deiner Spirituellen Familie hierher gesandt, um einem Zweck in einer einzigartigen Weise unter den Umständen deines Lebens und den Bedingungen der Welt zu dienen. Während du in einem Zustand der Trennung lebst, bist du immer noch mit deiner Quelle verbunden. Du bist immer noch mit denen verbunden, die dich in die Welt gesandt haben. Du bist immer noch mit der Schöpfung verbunden.

Es ist dieser Widerspruch in deiner eigenen Natur, der wirklich das ausmacht, ein Mensch zu sein. Es ist dieser Widerspruch, der dein Leben vielversprechend macht, denn du bist zu einem Höherem Zweck gekommen—einem Zweck, den du nicht erfunden hast, einem Zweck, den du nicht wirklich ändern kannst, einem Zweck, dem sich deine tiefere Natur auf der Ebene deiner Seele verpflichtet hat.

Wenn dies nicht der Fall wäre, dann wärst du in der Welt verloren. Du wärst ein Fragment des physischen Universums. Dein Leben hätte keine innenwohnende Bedeutung oder einen Wert über die Wertschätzung anderer hinaus, mit denen du in Kontakt bist. Das Leben würde leer und sinnlos erscheinen. Egal, ob du reich oder arm wärst, unabhängig von deinen Umständen, die Tatsache deiner Trennung würde dich immer verfolgen, Angst erzeugen—Angst vor Verlust, Angst vor Schaden, Angst vor Entzug, Angst vor Zerstörung.

Es ist diese Angst, die das Leben der Menschen regiert, ihre Entscheidungen bestimmt und jedes kleine Glück überschattet, was sie zu schaffen scheinen und zu schaffen versuchen. Es ist die ständige Sorge. Es sind die Gefühle des Bedauerns. Es ist die Sehnsucht und die Unvollkommenheit, die Teil der Erlebniswelt jedes Menschen sind.

Doch die Trennung wurde nie wirklich geschaffen. Du kannst nicht von deiner Quelle getrennt sein und darum gibt es keine Hölle und keine Verdammnis. Es gibt nur den Prozess der Versöhnung. Egal, wie lange es dauert, dies ist das Endergebnis. Sind dein Widerspruch und deine Entscheidung die Stimme, die du in dir hören wirst?

Gott hat dir ein tieferes Bewusstsein gegeben – kein gesellschaftliches Bewusstsein, sondern ein innewohnendes Bewusstsein. Das ist der Teil der tieferen Intelligenz, den Wir Kenntnis nennen. Sie ist nicht verwirrt. Sie steht nicht in Konflikt. Und sie hat keine Angst vor der Welt, denn nichts kann sie zerstören. Die Welt kann sie verdunkeln, sie überschatten und dich davon abbringen, aber in sich ist sie vollendet. Sie ist der Teil von dir, der Teil der Schöpfung selbst ist.

Dies ist, was dich retten wird, verstehst du? Dies ist, was mit Gott und mit allen verbunden ist, was Gott dient—innerhalb dieser Welt und anderer Welten und jenseits der physischen Wirklichkeit. Dies existiert über das Reich des Intellekts hinaus. Dies ist etwas, das du in deinem Leben erleben, ausdrücken und anwenden musst, und dies ist, was seine Kraft, seine Wirklichkeit und seine Wirksamkeit beweisen wird.

Du weißt nicht, wer du bist, unabhängig von deinen Definitionen oder was du auf deinem Namensschild trägst, aber tiefer in dir gibt es keinen Zweifel. Wer du in dieser Welt und in diesem Leben bist, ist, wozu du hierher gesandt wurdest, um die Schritte zur Kenntnis zu gehen, die dich zur Versöhnung führen werden.

Gott weiß, wie schwierig die Welt ist. Gott managt nicht die Welt und jedes kleine Ereignis. Sondern Gott reagiert auf große Wendepunkte in der Geschichte der Menschheit. Gott ist sich der großen Gefahr bewusst, die für die menschliche Familie existiert, während sie einer Welt in Verfall und einer Intervention von Rassen aus dem Universum gegenübersteht, die hier sind, um die menschliche Schwäche und Uneinigkeit für sich selbst auszunutzen.

Dein Zweck ist dann nicht nur mit deiner Versöhnung, sondern auch mit den Ereignissen der Welt und den Bedürfnissen der Menschheit verbunden. Deine Rolle wird sehr spezifisch sein, dich mit bestimmten Menschen zu einem bestimmten Zweck in Kontakt bringen. Du kannst dies nicht mit dem Intellekt bestimmen, obwohl du es versuchen könntest, denn viele andere haben es versucht. Es ist etwas, das am Horizont des Lebens in deinem Inneren entstehen wird, sobald du die Schritte zur Kenntnis gehst und dich in deiner Vorbereitung engagierst.

Deine Versöhnung soll dich nicht einfach erlösen, sondern anderen und der Welt einen einzigartigen und wichtigen Dienst bieten. Der Herr der Universen würde diese Gelegenheit nicht verschwenden, damit dein Leben einen Wert und eine Bedeutung für andere hat.

Unabhängig von dem was du dir zuvor angetan hast, unabhängig von den Erniedrigungen und den Fehlern und den Kompromissen, die du zu deinem Schaden eingegangen bist, kann die Macht dieses Zweckes dich erlösen. Du kannst die niedrigste Position auf der Erde haben und dennoch kann dich die Kraft der Kenntnis erlösen.

Jeder Schritt, den du gehst, ist ein Schritt in Richtung deiner Versöhnung—mit deiner Quelle, mit deiner Spirituellen Familie, die dich in die Welt gesandt hat—eine Versöhnung mit deiner tieferen Natur, eine Versöhnung mit dem Leben. Es ist eine Versöhnung, die aus der Kenntnis in dir ausströmt und den Teil von dir wachruft, der sich mit der Welt identifiziert und in der Welt verloren ist.

Was dich auf den Weg der Versöhnung bringt, ist die Erkenntnis, dass du wirklich in der Welt verloren bist und dass andere um dich herum die gleichen Bedingungen und die gleiche Verantwortlichkeit haben. Diese Erkenntnis, die ganz ehrlich ist und die dringend gebraucht wird, wird dich enttäuschen, bis du erkennst, dass du eine größere Bedeutung für dein Leben suchen musst. Das ist der Beginn der Versöhnung.

Du könntest glauben, dass du dich nicht verantwortlich für etwas Spezielles fühlst, außer vielleicht für deine Kinder und für deine direkte Familie, deine unmittelbare Familie, aber in Wirklichkeit bist du denjenigen verantwortlich, die dich in die Welt gesandt haben. Sie sind es, die auf dich warten werden, wenn du diese Welt verlässt und vor ihnen wirst du erkennen, ob du deine Ziele hier erreicht hast oder nicht.

Was auch immer das Ergebnis sein wird, sie werden dich mit großer Liebe und Ehrerbietung behandeln, also gibt es keine Verdammnis, verstehst du? Gott verurteilt die Schöpfung nicht. Aber Gott hat die Kräfte der Versöhnung in Bewegung gesetzt, die diesen kleinen Teil der Schöpfung, der in Trennung lebt und erlösen wird, jenen kleinen Teil der Schöpfung, den ihr das physische Universum nennt. Du kannst selbst nicht ergründen, was das bedeutet oder wie es aussieht. Natürlich nicht. Das ist jenseits der Reichweite des Intellekts, wie das meiste, was von größerer Bedeutung ist.

Deine Aufgabe ist es, die Schritte zur Kenntnis zu gehen und die Aufrichtigkeit zu haben und zu erkennen, dass ohne diese größere Führung in dir deine Entscheidungen schwach sein werden, basierend auf schwachen Annahmen, auf sich ändernden Wünschen, auf vorübergehenden Reizen und vor allem gestützt auf die aufreibende Realität der Angst, die dein Leben und das Leben anderer Menschen so sehr durchdringen und die fast unbemerkt bleiben, außer wenn sie sich in extremer Weise ausdrücken.

Es ist die Beständigkeit dieser Angst, die dafür sorgt, dass sie aus dem Bewusstsein der Menschen verschwindet. Sie denken, dass das einfach normal ist—eine normale Art von Sorge, eine normale Art von Unzulänglichkeit. Wenn die Menschen das ausdrücken, sagen sie: “Nun, das ist einfach normal”—ein normaler Zustand der Angst und der Besorgnis, ein normaler Zustand der Erschöpfung und der Verwirrung. Die Menschen haben sich an einen miserablen Zustand angepasst, den sie normal bezeichnen.

Tiefer, auf der Ebene deiner wahren Natur, auf der Ebene der Kenntnis ist es nicht wirklich akzeptabel. Wenn du das erkennst, wird es der Wendepunkt deines Lebens sein, unabhängig von deinem Alter und deinen Umständen, egal ob du reich oder arm bist, ledig oder verheiratet bist, egal welcher Glaubenstradition du anhängst oder wenn du keiner Glaubenstradition anhängst. Es ist egal, welche Nation, Kultur oder welche politische Überzeugung deine Regierung hat, das alles ist egal. Es ist egal, ob du menschlich bist oder ob du einer anderen Rasse in einer anderen Welt angehörst. Es ist das gleiche Dilemma, verstehst Du? Es ist nicht auf die menschlichen Bedingungen beschränkt. Es ist der Zustand der Trennung selbst.

Dein Verstand wird versuchen, die Trennung erfolgreich zu machen. Er wird versuchen, glücklich, wohlhabend und zufrieden zu sein und all die Dinge sammeln, die die Leute glauben, haben zu müssen, um ihr Glück zu sichern. Aber je mehr er sammelt, desto erschreckter wird er, da er Angst hat, die Dinge zu verlieren, die er gesammelt hat. Und mit der Zeit wird er ängstlicher werden und je älter du wirst, werden die Dinge beginnen, zu verblassen.

Trotz immensem Aufwand und Kosten streben die Menschen danach und versuchen, die Trennung erfolgreich, angenehm, erfüllend und vollendet zu machen, aber sie schaffen es nie wirklich ganz, verstehst du? Es braucht große Demut, dieses Streben aufzugeben, um endlich zu erkennen, dass du mit einer Höheren Macht verbunden sein musst—nicht mit der Macht deiner Regierung oder mit der Macht deiner Gemeinde oder mit der Macht deiner religiösen Zugehörigkeit oder mit der Macht deiner Familie oder mit irgendeiner Macht der Welt, sondern mit der Macht deines Schöpfers, einer Höheren Macht. Auch wenn du nicht religiös in deinem Denken und in deinen Verbindungen bist, ist dies doch immer noch dasselbe. Du wirst dies einfach anders beschreiben, das ist alles.

Das Leben kann dir dienen, indem es dich auf die Weise enttäuscht, indem es dich auf die wahre Abrechnung in dir bringt, was der Beginn der Versöhnung ist. Wenn du feststellst, dass du nicht wirklich auf die größeren Fragen, die entstehen werden, Antworten hast, dann musst du dich einer Höheren Macht zuwenden, einer größeren Quelle, wie auch immer du sie definierst. Obwohl deine Definitionen zu Beginn unvollständig und vielleicht sogar töricht sein werden, ist es der Beginn einer größeren Verbundenheit.

Gott kümmert sich nicht darum, welcher Religion du angehörst. Gott ist an keine Theologie irgendeiner Religion gebunden, denn im Universum gibt es unzählige Religionen. Gott wird auf die Wende deines Lebens, auf die Öffnung deines Herzens, auf das aufkommende Bedürfnis der Seele, das tiefste Bedürfnis, das du hast, jenes Bedürfnis, deinen Zweck als das Mittel der Versöhnung zu erfüllen, reagieren.

Hierbei ist der Dienst in der Welt keine Strafe. Es ist der Prozess, der es ermöglicht, dass Kenntnis in dir in deinem Bewusstsein auftaucht und die wichtigste Kraft in deinem Leben wird. Es ist nicht so, dass du in die Welt gesandt worden bist, um Buße zu tun, als ob du ein Verurteilter wärst, der, um seinen Urteil abzusitzen, körperliche Arbeit verrichten muss. So ist es gar nicht. Der Dienst, den du verrichtest, ist das, was die Versöhnung für dich erzeugt und was für andere die Versöhnung nährt und fördert.

Denn was ist nicht der mächtigste Beweis für Gott in der Welt, als der Beweis für selbstloses Geben, die Fürsorge für andere, auch wenn sie sich nicht um dich kümmern, die Sorge um die Erde, auch wenn die Erde deinem Dasein gleichgültig erscheint? Das ist die tiefste Bekundung des Schöpfers, die es geben könnte. Das ist es, was Menschen bewegt. Das ist es, was die Herzen der Menschen öffnet. Das ist es, was sie mit ihrem tieferen Gewissen verbindet und ihnen ein Gefühl gibt, dass sie auch eine größere Verbindung und eine größere Verantwortung haben, in der Welt zu sein.

Du kannst dich selbst nicht versöhnen. Das ist kein intellektuelles Streben. Du kannst ein Glaubenssystem elegant formulieren, aber es ist nicht die Versöhnung. Du bist immer noch in deinen Gedanken verloren. Du bist immer noch von dir abgesondert. Du bist immer noch getrennt. Du wirst von Überzeugungen und Annahmen regiert und du hast noch nicht wirklich die größere Reise gemacht.

Das ist eine andere Art von Reise. Du erfindest sie nicht. Sie ist nicht das Produkt deiner Bemühung, verschiedene religiöse oder spirituelle Ideen, die du bereichernd findest, zusammen zu flicken. Sie ist nicht das Produkt einer großen Philosophie oder Ideologie. Sie ist etwas Angeborenes, etwas Authentischeres, das auf einer tieferen Ebene geschieht, die dein Leben bewegt.

Dies ist der Beginn der Großen Anziehung des Schöpfers für die Geschöpfe. Sobald du anfängst, die Schritte in Richtung Versöhnung zu gehen, wirst du beginnen, zunächst mit vielen Unterbrechungen, die Große Anziehung zu erleben. So ist es, wie Gott dich an deine Quelle erinnert, über die Große Anziehung.

Sie droht dir nicht mit einer Hölle und Verdammnis. Sie verspricht dir nicht das Paradies, das du dir nur als einen physischen Ort vorstellen kannst. Sie überzeugt dich nicht durch große Versprechen von Freude, Ekstase und Erfüllung. Vielleicht ist es das, was nötig ist, um dich auf der Ebene deines weltlichen Verstandes zu überzeugen, aber tiefer in dir bleibt die Anziehung als solche.

Es ist die große Liebe die in dir wirkt und ihre eigene Anziehung erzeugt. Es ist die große Liebe, die du für bestimmte Menschen fühlen wirst, mit denen du einen Höheren Zweck und eine Bestimmung hast, eine Liebe, die ganz anders ist als das fiebrige, romantische Streben, dem sich die Menschen hier hingeben.

Die Versöhnung ist das Wichtigste. Sie ist wichtiger als alles andere, was du erschaffst, denn sie ist es, die dich mit deiner Quelle versöhnen wird und sie ist es, die andere inspirieren wird, mit dir zu sein. Nützliche Dinge für die Gesellschaft zu schaffen ist wertvoll und hat einen großen Verdienst, aber sogar darüber hinaus ist es deine Gegenwart in der Welt und die Kraft dessen, was dich leitet und die Bedeutung dessen, was dich führt.

Dies ist es, was dir außerordentlichen Mut gibt. Dies ist es, was dir außergewöhnliche Beharrlichkeit gibt. Dies ist es, was dir die Augen zu sehen und die Klarheit zu unterscheiden gibt, was wahr ist und was unwahr ist, was gut ist und was nur gut aussieht. So erkennst du den Unterschied zwischen einer wahren Verbindung mit einem anderen und einer flüchtigen Leidenschaft oder Begierde.

Gott erlöst die Getrennten durch Kenntnis, in dieser Welt und in allen Welten. Es ist gut, dass du das nicht intellektuell verstehen kannst oder dass du es in irgendeine Art von einfacher Formel verwandelst, an die du glauben kannst. Alles, was Gott wirklich tut, ist unverständlich, aber das bedeutet nicht, dass es nicht erlebt und geschätzt werden kann.

Menschen, die glauben, dass Gott jede Kleinigkeit in ihrem Leben verwaltet, unterschätzen die Majestät und die Macht des Schöpfers. Denn Gott verwaltet nicht jede Kleinigkeit in deinem Leben. Es ist deine Aufgabe, jede Kleinigkeit in deinem Leben zu bewältigen. Gott rettet nicht die Welt. Gott hat dich hierher gesandt, um die Welt zu retten. Du hast eine kleine, aber wesentliche Rolle zu spielen. Wenn du diesen Teil nicht leistest, wird sich die Welt verdunkeln. Ihre Aussichten werden vermindert.

Du kannst dieser Verantwortung und dieser Verantwortung nicht entgehen. Sie ist ein Teil dessen, was dich erlöst, dir Macht und Mut gibt, aber sie ist eine Wahrheit, über die du nicht verhandeln kannst. Unabhängig davon, wie die Umstände deines Lebens sind, sie werden teilweise bestimmen, was du tun und hier erreichen kannst, die Vereinbarung und die Verpflichtung bleiben jedoch.

Der Teil von dir, der mit Gott verbunden ist, kann nicht von dem Teil von dir regiert oder benutzt werden, der immer noch von Gott getrennt ist. Deshalb kannst du nicht Kenntnis benutzen, um zu bekommen, was du willst. Du kannst Kenntnis nur folgen und sie erlaubt dir, dich zu einer größeren Erfüllung und einer größeren Versöhnung zu bringen.

Das ist es, was man an wirklich kreativen und großzügigen Menschen bewundern kann. Das ist es, was du an denen bewunderst, die selbstloses Geben nicht nur in großem Maßstab, sondern auch in kleinerem demonstrieren. Das ist der Dienst, den wahre Eltern ihrem Kind bieten. Das ist der Dienst, den ein wahrer Bürger seiner Gemeinschaft bietet.

Das ist die große motivierende Kraft. Sie kann mit anderen egoistischen Bestrebungen verwechselt werden und das ist oft der Fall, aber sobald du entfernt hast, was falsch ist, siehst du, wie die Macht der Versöhnung wirkt.

Die Menschen wollen Vieles. Sie haben Angst zu verlieren, was sie haben und sie haben Angst nicht zu finden, was sie suchen. Die Menschen wollen Vieles. Aber tief unten, unter der Oberfläche des Verstandes, suchen sie Versöhnung.

Dies ist es, was dich mit deinem Leben vor dieser Welt und dem kommenden Leben, verbindet. Dies ist es, was dich verbindet und dir Integrität gibt und den schrecklichen Konflikt und die Verwirrung beendet, was die Menschen ein normales Leben nennen. Dies ist es, was Frieden in deine tiefste Natur bringt, weil sie schließlich erkannt und darauf reagiert wird. Dies ist es, was dir eine andere Reise im Leben bringt, dir im Leben eine Qualität in die Beziehungen bringt, die du sonst nicht finden könntest. Dies ist es, was dir die Augen zu sehen und die Ohren zu hören geben wird. Dies ist es, was dir ermöglicht, einen größeren Dienst und eine größere Verantwortung zu erbringen.

Hier wirst du Momente haben, in denen du die Kraft und die Gegenwart des Himmels fühlen wirst, nur Momente, denn diese sind ausreichend. Hier kannst du deine eigene Angst und Trägheit überwinden. Du wirst in der Lage sein, deine Schwächen und deine Verwundbarkeit zu überwinden, weil es eine größere Macht gibt, die sich in dir erhebt, die Macht und die Anwesenheit von Kenntnis.

Du musst immer noch eine funktionierende Person in der Welt sein. Du musst dich noch um die unzähligen Aufgaben des Daseins in der Welt kümmern und viele dieser Aufgaben werden wachsen und werden wichtiger. Das ist keine Flucht aus der Welt, sondern eine Vorbereitung auf die Welt, um sich in der Welt mit einem größeren Anreiz und einem größeren Bewusstsein einzusetzen.

Gott ruft die Getrennten, zu reagieren—nicht um sie aus der Welt zu nehmen, sondern sie mit einem größeren Zweck, einer größeren Führung und einer größeren Macht in die Welt zu bringen.

Du wurdest hierher gesandt, um zu dienen, aber du wurdest auch hierher gesandt, um Versöhnung zu erfahren. Es ist leicht, sich versöhnt zu fühlen, wenn du nicht hier bist. Dort ist alles klar, alles ist offensichtlich. Deine Fragen fallen weg. Beziehungen sind überall; sie sind allgegenwärtig. Du wirst verstanden. Du verstehst.

Aber wenn du in die Welt kommst, verlierst du diese. Du bist blind. Du bist unwissend. Du bist verletzbar. Auf dieser Ebene muss die Versöhnung erfolgen. Du kannst nicht nach Hause in den Himmel laufen oder denkst du, wenn du ein guter Junge oder ein gutes Mädchen bist, dass du in den Himmel gehen kannst—wie auch immer dieser in deiner Vorstellung aussieht. Nein ganz und gar nicht. Wenn du es gut machst, wird dir ein größerer Dienst zugewiesen. Jenseits dieser Welt fängst du an, denen zu dienen, die zurückbleiben. Gott wird deine Leistung nicht verschwenden, sondern sie in größerer Weise einsetzen.

Sobald du die Versöhnung erlangt hast, wird dein natürlicher Wunsch sein, diese in anderen zu fördern und zu unterstützen. Dies ist der natürliche Wunsch des Herzens.

Du kannst Versöhnung nicht für dich selbst behalten, als ob du irgendeinen Reichtum innehättest. Sie ist etwas, das durch dich fließen muss und dies wird ganz natürlich geschehen.

Gottes Neue Offenbarung stellt dies klar, aber sie ist in allen großen Religionen der Welt präsent. Aber diese Wahrheiten sind dort verdeckt worden, überlagert mit Glauben, Prunk, Geschichte und Fehlinterpretation. Deshalb muss die Offenbarung Gottes für diese Zeit und für die kommenden Zeiten diese Dinge auf die einfachste Weise klären und sie immer erneut wiederholen, damit du beginnen kannst, zu verstehen und dich daran zu erinnern, dass du hier zu einem Höheren Zweck bist und dass eine größere Versöhnung in deinem Leben auftreten muss und auftreten wird, sobald du anfängst, die Schritte zur Kenntnis zu gehen und auf die tieferen Bedürfnisse deines Herzens und deiner Seele zu reagieren.